Muttertag

  • 13.05.2018

Zum Muttertag bekamen unsere Bewohnerinnen traditionsgemäß eine Rose mit einem kleinen Gedicht überreicht:

Worauf es ankommt
von Anita Menger

Ob wir Pralinen schenken,
ein Sträußchen selbst gepflückt,
ein liebes Wort kann reichen
und Mutter ist beglückt.

Ihr unsre Liebe zeigen
und etwas Dankbarkeit,
das ist´s worauf es ankommt,
worüber sie sich freut.

Unsere Mitarbeiterinnen vom Sozialen Dienst übernahmen das Überreichen gerne                                                                                                                                                                                                                                    und bekamen dafür von unseren Bewohnerinnen ein strahlendes Lächeln zurück!

 

 

Zurück